Navigation überspringen

Schulmodule

Informationen zu Schulmodulen

  • Das Modul soll nicht Wunsch der Schule sondern des Referendars sein.
  • Es findet (in der Regel) nach der Prüfungsphase statt.
  • Es erfolgt eine Betreuung durch einen Kollegen/eine Kollegin an der Schule, der/die die pädagogische Reflexion mit dem Referendar vornimmt.
  • Referendare, die ein Schulmodul absolvieren möchten, übergeben dem Seminar eine „Projektskizze“ (Okt. 2011) (Thema, Bezug zum Ausbildungsplan, Zeit und Betreuer), die genehmigt werden muss.
  • Der Mentor meldet das absolvierte Modul per Formblatt (Okt. 2011) an das Seminar.
  • Mögliche Beispiele für Module an der Schule:
    • Teilnahme an Veranstaltungen der Begabtenförderung,
    • Mitgestaltung einer Theateraufführung,
    • Organisationsgruppenmitglied des Sporttags,
    • Planung und Durchführung eines Schulausflugs
    • Mitarbeit bei der Vorbereitung eines Schullandheimaufenthalts
 

Unsere Webseite verwendet nur Cookies, die technisch notwendig sind und keine Informationen an Dritte weitergeben. Für diese Cookies ist keine Einwilligung erforderlich.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.