Suchfunktion

WBS

Wirtschaft/Berufs- und Studienorientierung

Bettina Baumgärtner, OStRin Gymnasium Engen 
Otto Schmidt , StD Gymnasium Trossingen

WBS ist seit dem Bildungsplan 2016 mit drei Wochenstunden von den Klassen 8 -10 ordentliches Schulfach in der Sekundarstufe I. In der Sekundarstufe II kann das Kernfach Wirtschaft (fünfstündig) gewählt werden.

Die Seminarausbildung im Fach Wirtschaft ergänzt die Ausbildung in Gemeinschaftskunde und ist verpflichtend für die Referendarinnen und Referendare, die nach der GymPO II ihr Examen im Fach Gemeinschaftskunde/Wirtschaft abgelegt haben. Sie umfasst 51 Stunden und ist Voraussetzung für unterrichtspraktische Prüfungen und die Lehrbefähigung im Fach WBS/Wirtschaft.

Die Ausbildung klärt die Ziele und Inhalte ökonomischer Bildung gemäß den Vorgaben des Bildungsplanes. Die schülergerechte, didaktische Umsetzung ökonomischen Denkens und die Gewinnung einer reflektierten ökonomischen Perspektive stehen im Zentrum.

Das Denken in ökonomischen Kategorien und Modellen, die Klärung von Wirkungszusammenhängen und politischen Rahmensetzungen dienen der Entwicklung und Erziehung ökonomisch kundiger, verantwortungsbewusster und mündiger Bürgerinnen und Bürger.

Hier finden sie den aktuellen Ausbildungsplan und die Bildungspläne WBS und Wirtschaft.

Literaturhinweise

  • Bundeszentrale für politische Bildung (Hrsg.): Ökonomische Bildung, in: Aus Politik und Zeitgeschichte, 12/2011 http://www.bpb.de/apuz/33403/oekonomische-bildung
  • Reinhold Hedtke: Konzepte ökonomischer Bildung, 2011.
  • Holger Arndt (Hrsg.): Perspektiven der Ökonomischen Bildung, Wochenschauverlag 2017 (auch als Pdf)
  • Autorengruppe sozioökonomische Bildung: Was ist gute ökonomische Bildung?, Frankfurt 2019.

 

Fußleiste